Wordpress Free ThemesOnline TipsArticles DirectoryForeclosure HelpHouse For Sale By OwnerHouse StagingProperty Management

PATE, PASTA, TARANTELLA – Raffaele und das Trio Korrupti

Datum und Uhrzeit:

24/07/2015 - 20:00 Uhr
Adresse:
Schützenstr. 39
Hamburg
22761

Veranstaltungsort
Weinbistro Kühne Lage - Schützenstrasse 39


Eintritt: 18,-€ Vvk / 10,-€ Ermäß.
Um Voranmeldung wird gebeten.
>>Jetzt einen Stuhl reservieren <<

Raffaele und das Trio – Korrupti:

Hans-Georg Spiegel – Akkordeon & Posaune, Jan Baruschke – Violine, Frank Naruga – Gitarre

Raffaele ist in Frankreich, der Schweiz und in Italien zu Hause und in Deutschland aufgewachsen. Seine Familie stammt aus dem kleinen und doch so bekannten Dorf auf der Insel Sizilien: aus Corleone!

„Pate, Pasta, Tarantella“ steht für ein musikalisches Bühnenprogramm der Extrasorte: „Sinnlich weich, humorvoll, verträumt, realistisch und zugleich frech charmant“, schreibt die Presse. Das sind Worte, die nur annähernd die Vielseitigkeit des Konzertes beschreiben. Wer sich mit Raffaele und dem Trio-Korrupti auf die Reise begibt erlebt humoreske musikalische „Dolce Vita“ der Extraklasse.

Hinter diesem Programm voller Ideen, Inspirationen und wunderbarer Gegensätze, steht Raffaele mit seiner Stimme, die sich mit dem Trio-Korrupti zu unschlagbarer musikalischen Ausdruckskraft vereint.

Anekdoten und erzählerisches Schauspiel gepaart mit bekannten italienischen, sizilianischen, calabresischen und eigenen Liedern rund um das Thema „la famiglia“ gespickt mit kleinen amüsanten Geschichten über das Familienleben in Corleone oder Erlebnisse als Sizilianer in der schönen Schweiz und im großen Deutschland, nehmen Sie mit auf eine Reise, die kein Reisebüro anbieten kann!

 

…eine sehr gelungene, äußerst gefühlvolle „Entführung“ in das alltägliche Leben auf dieser italienischen Insel. Das Publikum honorierte dies mit viel Applaus“ (Hannoversche Allgemeine Zeitung)

„…ein Abend wir Urlaub auf Sizilien!“ (Taz)

„ …entfalten durch ergreifende Anekdoten und herzzerreissende Balladen einen unwiderstehlichen Charme…“ (Kieler Nachrichten)

„…eine probate Mischung aus intelligenter Unterhaltung und ohrwurmverdächtigen Songs…“ (Offenbach Post)


Lade Karte ...