Wordpress Free ThemesOnline TipsArticles DirectoryForeclosure HelpHouse For Sale By OwnerHouse StagingProperty Management

Stellas Morgenstern – Beautiful Songs – New & Old Jewish Folk

Datum und Uhrzeit:

25/09/2015 - 20:00 Uhr
Adresse:
Schützenstr. 39
Hamburg
22761

Veranstaltungsort
Weinbistro Kühne Lage - Schützenstrasse 39


Eintritt: 16,-€ Vvk / 10,-€ Ermäß.
Um Voranmeldung wird gebeten.
>>Jetzt einen Stuhl reservieren <<

gloger_stella_ma_piroschka_hamburg_bwjiddisch_music_15-XL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stella’s Morgenstern – Beautiful Songs
Lieder von Liebe, Lust & Leidenschaft

2 Stimmen, 4 Hände und 12 Instrumente liefern ein Feuerwerk für Ohren, Augen und Herzen.
Stella’s Morgenstern ist das Duo um die Sängerin Stella und den Gitarristen Andreas Hecht.
„Diese beiden verstehen es, schöne Geschichten zu erzählen, vor allem aber zu singen und zu
spielen“, schreibt Petra Riess von NDR/Kultur.

Das Duo singt Lieder von der Liebe, von Höhenflügen und Glücksgefühlen, von Abschied und
Trennung, die das Publikum auf eine Berg- und Talfahrt der Gefühle mitnehmen.
In poetischen Texten, voller Humor, Witz und Ironie, kann sich jeder einzelne Zuhörer mit diesen
Songs identifizieren.

Stella’s Beautiful Songs zaubern unterschiedlichste Stimmungen und sind „Ohrwürmer“.
Die meistern Lieder sind Kompositionen des israelischen Künstlers prof*merose,
in der anglo-sächsische Folk-Tradition, als Blues oder Chansons gesetzt,
gemischt mit mediterran-orientalischen Stimmungen.

Das Duo „Stella’s Morgenstern“ bedient sich spielerisch unterschiedlichster musikalischer Genres.
Zusammengebunden zu einem Ganzen wird dieser Stilmix von Stella’s Moderationen und
Anekdoten: feinsinnige Sprachminiaturen – heiter, theatralisch, melancholisch, abgründig,
verträumt.

Dabei besitzt Stella die Gabe, mit dem Publikum unmittelbar in Kontakt zu treten
und jeden Veranstaltungsort in ihr öffentliches Wohnzimmer zu verwandeln.
Den idealen Partner hat sie in dem Multi-Gitarristen und Sänger, Andreas Hecht, gefunden.
Gemeinsam zaubern sie ihren eigenen magischen Klang, den die Zuschauer tief berührt mit nach
Hause nehmen.

„Ob traurige Ballade oder heiterer Folk, ob schneller Walzer oder „brutaler Tango“, das Programm,
das eine Brücke zwischen der traditionellen Musik Amerikas, des Nahen Ostens und Europas
schlägt, gerät sehr abwechslungsreich und animiert, die eingängigen Refrains mitzusingen.“
Tom Bullmann – NOZ Osnabrück

„Eine musikalisch abwechslungsreiche und emotional mitreißende Reise in den Kosmos jüdischer
Musik, deren Leidenschaft, Witz und Tiefe auf den verschiedensten kulturellen, geografischen und
sprachlichen Fundamenten gründet.Mal witzig, mal bissig, mal verklärend, mal real. Doch immer
menschlich und getragen von einem tiefen, aber niemals larmoyanten oder indoktrinierenden
Glauben an jüdische Religion und Kultur.“ – Thorsten Richter – Kieler Nachrichten

„Stella hat eine außergewöhnliche Stimme und eine große Ausstrahlung, mit der sie ihr Publikum
reich beschenkt.“ – NDR Info

Stella: Gesang, Ukulele, Autoharp,
Andreas Hecht: Gesang, Gitarren, Lauten-Gitarre, Banjo, Ukulele

 

Lade Karte ...