Wordpress Free ThemesOnline TipsArticles DirectoryForeclosure HelpHouse For Sale By OwnerHouse StagingProperty Management

Talentkonzert: Artis GitarrenDuo & Guitarra a Dos – Ein spanisch-lateinamerikanischer Abend

Datum und Uhrzeit:

28/06/2015 - 18:00 Uhr
Adresse:
Hohenesch 68
Hamburg
22765

Veranstaltungsort
Kunstschule Jörk Kalkreuter


Eintritt: 16,-€ Vvk / 10,-€ Ermäß.
Um Voranmeldung wird gebeten.
>>Jetzt einen Stuhl reservieren <<

Spanisch-lateinamerikanischer Abend

Zwei Duos – zwei Orte, beide gleichermaßen entfernt und doch verbunden.

Historisch und sprachlich sind Spanien und Lateinamerika durch ein dichtes Netz verbunden. Auch musikalisch ist die Verwandtschaft, mit ihrer Verknüpfung von Klassik und Folklore nicht von der Hand zu weisen. Und doch kann keine Rede von Eintönigkeit sein! Vielmehr breiten die beiden Duos aus Frankfurt und Hamburg für den Hörer einen facettenreichen musikalischen Teppich aus. So zieht das ARTIS GitarrenDuo (Frankfurt) mit feurigen Werken von Joaquín Rodrigo und Manuel de Falla die Zuhörer in ihren Bann und lässt dabei immer wieder die arabischen Einflüsse in der spanischen Musik aufblitzen. Guitarra a Dos (Hamburg) legt den Fokus auf das Wirken lateinamerikanischer Komponisten und präsentiert Ursprüngliches aus dem Reich der Anden, sowie Zeitnahes von chilenischen Liedermachern, die ihre Erlebnisse politischer und emotionaler Umbrüche auf intimste Weise in ihren Stücken verarbeiten.

Diese beiden Welten stoßen schließlich auf einander, wenn die beiden Duos zu einem Quartett fusionieren – Nord und Süd, Europa und Amerika vereint durch ein Instrument: Die Gitarre.

 

DSC_0330-edit

„Guitarra a Dos“

das ist das Aufeinandertreffen zweier Gitarristen, welche einen gemeinsamen Klang erschaffen.

Seit der Gründung im Jahr 2007 besteht das Duo aus den Musikern Ramona Beyer und Germán Gajardo Torres. Sie kommen aus den weit voneinander entfernten Ländern Chile und Deutschland und trafen sich im Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT), wo sie ihre Abschlüsse als Master of Music und Diplomgitarrist erwarben.

Von dem Moment an entwickelten die Künstler viele gemeinsame Projekte. So wendeten sie sich der historischen Aufführungspraxis zu und wirkten in der Besetzung Barockgitarre und Chitarrone an Opernaufführungen der HfMT und der Lüneburger Sinfoniker mit. Einen spannenden Gegenpol bildet das Trio „Kammerrock“, in welchem Ramona am E-Bass sowie an der Gitarre und Germán als Gitarrist und Perkussionist gemeinsam mit Alexander Mironov eine Stilistik zwischen Klassik und Weltmusik kreieren.

Das Musik nicht nur schöne Kunst ist, sondern auch Heilung und Identität bedeuten kann, wurde dem Duo schnell bewusst. So beteiligten sich die beiden 2008 an der Gründung des „Musiker ohne Grenzen e.V.“ und unterstützen den Verein seitdem als Musiker und Musikpädagogen. Darüber hinaus trat „Guitarra a Dos“ im Rahmen seines Stipendiums von „Yehudi Menuhin Live Music Now Hamburg e.V.“ in Krankenhäusern, Hospizen und Gefängnissen auf.

Die beiden Stipendiaten der „Franz-Wirth Gedächtnis-Stiftung“ sind neben ihren musikalischen Auftritten ebenfalls als Pädagogen tätig. So unterrichtet Germán bei der “Musikinsel Finkenwerder“ und Ramona ist Lehrkraft für Gitarre an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg.

Im Jahr 2013 gründeten die beiden Musiker in Zusammenarbeit mit Professor Olaf van Gonnissen die Konzertreihe „6 Saiten – 60 Minuten“, welche seither aktuellen und ehemaligen Gitarrenstudenten der HfMT eine Plattform für ihre künstlerische Entfaltung bietet.

Das Repertoire von „Guitarra a Dos“ umfasst Werke von der Renaissance bis zur Moderne, wobei das besondere Augenmerk dem Wirken spanischer und lateinamerikanischer Komponisten, wie z.B. Manuel de Falla, Agustín Barrios Mangoré oder Isaac Albéniz, gilt. Doch auch chilenische Lieder haben ihren Weg in das Programm und die bald erscheinende CD-Produktion des Duos gefunden, das das Publikum voller Natürlichkeit und harmonischem Miteinander in den innigen Dialog der beiden Musiker zieht.

www.guitarra-a-dos.de

 

ARTIS-GitarrenDuo-Pressefoto

ARTIS GitarrenDuo

Aus Begeisterung für die gemeinsame musikalische Verbundenheit gründete sich 2006 das ARTIS GitarrenDuo und zählt inzwischen zu den besten Gitarrenduos der internationalen Gitarrenszene. Die Kritik spricht von „hoher Sensibilität, zärtlicher Hingabe und einem faszinierendem Zusammenspiel“. „Technisch brilliant“ begeistern sie mit „akribisch ausgearbeiteten Interpretationen“.

Mehrere 1. und 2. Preise bei internationalen Kammermusik-Wettbewerben in Italien, Spanien, Liechtenstein und Deutschland bestätigen die herausragende Qualität des Duos. Dass jedoch nicht nur das Fachpublikum begeistert ist, beweist der Publikumspreis in Aschaffenburg, welcher für die beiden Künstler von besonderer Bedeutung ist. Einladungen zu Internationalen Musikfestivals (u.a. Oberstdorfer Musiksommer, Gitarrenfestspiele Nürtingen, Musikfestival Gubbio, Gitarrenfestival Parma, Piazzolla- Festival Lanciano) und Konzertreisen nach Italien, Litauen und Polen etablierten Julia Hechler und Christian Zielinski in der Musikwelt. Auf Einladung des Goethe-Institutskonzertierten sie bereits in Brasilien und in Andalusien.

Julia Hechler und Christian Zielinski, beide Jahrgang 1987, sind Stipendiaten der Hochbegabten Förderung der ING DiBa, des DAAD und des Yehudi Menuhin Vereins „Live Music Now“, für den sie regelmäßig Konzerte in caritativen Einrichtungen geben. Im Juli 2011 schlossen sie ihr Studium in Stuttgart bei Prof. Johannes Monno und dem Kaltchev Guitar Duo mit Bestnote ab um sich fortan in Frankfurt a.M. einem Studium bei Prof. Michael Teuchert zu widmen.

Ihre erste gemeinsame CD „Im Klang der Zeit“ spielte das Duo 2007 mit Ersteinspielungenvon Beethoven und Pujol ein. 2013 erschien die zweite CD „Portrait“ bei karlklang.

www.artis-gitarrenduo.de

Lade Karte ...