Achim Amme – Rotkäppchen & Co. (Märchen – Parodien)

Datum und Uhrzeit:

08/12/2013 - 17:00 Uhr
Adresse:
Eppendorfer Weg 103
Hamburg
20259

Veranstaltungsort
Buchandlung


Eintritt: 16,-€ Vvk / 10,-€ Ermäß.
Um Voranmeldung wird gebeten.
>>Jetzt einen Stuhl reservieren <<

016

Achim Amme

ROTKÄPPCHEN & CO. – Für Erwachsene sowieso (Märchen – Parodien)

Der Hamburger Autor, Schauspieler und Ringelnatz-Preisträger Achim Amme präsentiert Perlen und Denkwürdigkeiten der BRÜDER GRIMM, sowie neuere Fassungen von “Rotkäppchen”, “Rumpelstilzchen” u.a., aufgeschrieben von Autoren wie JANOSCH, JAMES THURBER, FRANZ HOHLER, THADDÄUS TROLL, JOACHIM RINGELNATZ und ACHIM AMME selbst.

Wer glaubt, Märchenstunden seien nur etwas für Kinder, kennt Achim Amme nicht. Der bekannte Hamburger Autor, Schauspieler und Ringelnatzpreisträger beweist das Gegenteil:

Obwohl der Titel „Rotkäppchen & Co.“ vielleicht Vertrautes erwarten lässt, können sich die Besucher auf ihre Vorbildung in Sachen Grimmsche Märchen nicht verlassen.

Amme hat einige weniger bekannte Perlen und Denkwürdigkeiten aus dem reichen Geschichtenfundus der Brüder Grimm hervorgestöbert und bringt außerdem Werke jüngerer Autoren mit, die sich unterschiedlich respektvoll mit dem Grimmschen Erbe auseinandergesetzt haben.

Faszinierend ist dabei zu beobachten, wie der Schauspieler jeder Erzählung ihren persönlichen Klang zu verleihen vermag. So erweckt er die Charaktere seiner Geschichten zum Leben und pointiert geschickt die Intention der Verfasser. Fast hat man das Gefühl, Amme lese den Text zwischen den Zeilen mit.

Neben den erzählerischen Fähigkeiten trägt auch die Zusammenstellung des Programms zum hohen Unterhaltungswert bei. Es bietet einen gut abgestimmten Wechsel zwischen heiteren und nachdenklichen Texten.

Die Kürze und Dichte der Geschichten bewirken, dass die Aufmerksamkeit nie nachlässt und die Zuhörer sich auf jedes Märchen neu konzentrieren können. Die Besucher erwartet ein ungewöhnlicher Märchenabend, der lange nachwirkt.

71616593

“Gifhorner Rundschau”: “Egal welche Geschichte Amme vorlas, durch Einsatz von Gestik, Mimik und Intonation ließ er das Erzählte lebendig werden… Amme verstand es, sein Publikum zum Lachen zu bringen.” (Foto: © Marco Walz)

“Faszinierend war dabei zu beobachten, wie der Schauspieler jeder Erzählung ihren persönlichen Klang zu verleihen vermochte… So erweckt er die Charaktere seiner Geschichten zum Leben und pointiert geschickt die Intention der Verfasser.”
(Lingener Tagespost)

“Und wenn Amme liest, dann stellt er die Geschichten mit dem Einsatz von Gestik und Mimik stets szenisch dar.”
(Fränkische Landeszeitung)

“Abwechslungsreich und amüsant: die Märchen-Variationen in Neufassungen.”
(Bergische Landeszeitung)

“Dass sich auch die Erwachsenen bei Märchen amüsieren können, zeigte…Ringelnatzpreisträger Achim Amme…Es war nicht nur ein Lesen, eher ein theatralisches Spielen.”
(Sächsische Zeitung)

“Amme verkörperte die Charaktere mit großer Inbrunst und Wandlungsfähigkeit. Mitunter sprang er auf und erinnerte mit Gestik und Mimik an den Kabarettisten Amme, denn auch auf dieser Bühne ist er zu Hause.”
(Bocholter Volksblatt)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Die akzeptierten Cookies sind einen Monat gültig. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz und Cookies

Schließen